Rückblick vom 21.02.2021

Fernheilung Thema: Liebe und Selbstliebe

 

Meine Arbeit ist hoch spirituell, aber keiner Konfession/Religion zugehörig, dass bedeutet, wenn geistige Wesen auftauchen, wie z.B. die heilige Mutter Maria (bei mir oft Mutter Maria genannt), Erzengel Michael und andere als auch Krafttier-Wesen hat dies immer einen universell, göttlichen Hintergrund. Auch der große Geist, bekannt als Gott, der eine Existenz als solche, als auch einem in allem wohnende Kraft, hat keinerlei Zugehörigkeit in meinem Channeling zur religiösen Wahrheit, die jeder in seiner Welt für sich als stimmig empfindet.

 

Im weiteren Verlauf könnt Ihr das lesen, was ich in die Heil-Session hinein gegeben habe, bzw. empfangen habe. Das, was Du empfunden hast, ist genauso richtig. Egal ob Du innere Bilder gesehen hast, mit bestimmten Emotionen zu tun hattest oder einfach nur ein Kribbeln, Wärme oder ähnliches gespürt hast, alles darf sein und ist genau richtig, auch wenn sich Dir keine dieser Wahrnehmungen gezeigt haben, arbeitet die Energie auf sehr tiefen Strukturen an und mit Dir. Beobachte dazu einfach, wie Du Dich in der darauf folgenden Zeit fühlst.

 

Die Fernheilung am 21.02.2021 stand unter dem Stern von Licht und Liebe im HIER & JETZT. Als stellvertretende HIER- Chirurgin (;)) war es meine demuts- und respektvolle Aufgabe, die Teilnehmer/innen ins HIER zu bringen, zu verankern und das HIER & JETZT zu geniessen, denn die Angst vor der Dunkelheit raubt uns die Energie im Hier und Jetzt anzukommen.

 

Zu Beginn der Sitzung wurde die Vergangenheit mit Liebe durchzogen. Das lineare Denken, so wie wir es kennen von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wird losgelassen und auf einen einzelnen Punkt gebracht, wie mehrere Kugeln, die zu einer einzigen Kugel werden:

Liebe, komm' hier an, in der Kraft. Jetzt. Liebe! Im Hier und Jetzt!“

 

Jeder im Heilkreis hat seinen derzeitigen Seelenpartner mit dabei. Egal ob dieser noch lebt und ob Du ihn bereits kennt oder er/sie nur im imaginären Lichtraum existiert. Viel Trauer ist dabei, weinen. Aus dieser Kraft heraus: LOSLASSEN.

 

Nächstes Thema:

Liebe = Schöpferkraft.

Selbstliebe kann viele Gestalten annehmen. Zeige Dich gütig und vertraue den Impulsen, die du bereits in Dir spürst, z.B. die Liebe zu Dir selbst klar zu definieren: Sei es Sport, sei es Kreativität, wie kochen oder malen. Sei es neue Wege beschreiten. Nach vorne gehen, aus dem Hier und Jetzt heraus. Verlasse Deine Komfortzone und gehe mit Weisheit in dieses Licht der Zukunft hinein. Heilung, alle Blockaden diesbezüglich auflösen, löschen. Beginne mit positiven Selbstgesprächen, bewundere Dich, sei gut zu Dir!

 

Licht und Liebe herrscht in uns, zwischen uns und um uns. Die Dunkelheit, die uns herausbringt aus diesem Zustand des Hier und Jetzt= Liebe wird jetzt gelöscht, vergeben, LOSLASSEN.

Wir sind die Zweifelnden, die Trauernden, die Unglückseligen, so denken wir. Das was wir verdienen haben wir uns erschaffen. Und so ist die Veränderung ein notwendiges Vehikel (und Ventil) aus dem unsere Freude springt. Gott grüßt uns in unserem Vertrauen, Gott grüßt uns in unserem Geben, Gott grüßt uns mit allem was wir bereits haben. (Anerkennung für das was ist).

 

LOSLASSEN! Liebe darf sein, Liebe darf fliessen. Spürst Du die Weichheit in Dir, spürst Du die Kraft, die Dir in der Entspannung Freude schafft? Dann bist Du da, wo das Hier und Jetzt LIEBE heisst- dann hast Du alles, was an Gottes Segnungen für Dich im wahren großen Geist zur Verfügung steht. Liebe Dich selbst, dann kommt Liebe zu Dir. Vertraue! Dir selbst, dem Prozess und den Resultaten!

 

Sage Dir selbst: „Ich habe sie, ich habe die Lösung gefunden. Raus der Verzweiflung, rein ins Vertrauen. Liebe durchschüttet sich in jeder Zelle, in jeder Sphäre Deines Tuns und die Resultate kommen jetzt, so wie Du es willst! So wie Du es verdient hast. Amen. Das sind Deine Resultate, das ist Dein Vertrauen. Dein Prozess hat Dich zu dem/der gemacht, die/der Du jetzt bist und das ist großartig und mehr wert, als das was Du bisher vermutet hast (Küssender Smiley von Juna in Gedanken an ALLE! ;)

 

 

Die weiße Bruderschaft tupft bei jedem von uns das Scheitelchakra sanft aus und reinigt es und pustet uns folgende Worte hinein: Du bist mehr wert, als Du bisher vermutet hast, deshalb erlaube Dir Liebe in hohem Maße. (Und Mutter Maria zeigt Dir wie! Amen)